Erwachen

Erstellt von Michael Ditsch | | Spiritualität & Lebenskunst

Die rote oder die blaue Pille

Anscheinend gibt es so etwas wie Erwachen, Erleuchtung, Befreiung, Erlösung oder wie auch immer das Phänomen genannt werden soll. Es gab und es gibt wohl auch heute erwachte, erleuchtete, befreite, erlöste, etc. Menschen. Weiterhin scheint Erwachen, Erleuchtung, Befreiung, Erlösung, etc. ein erstrebenswertes oder lohnendes Ziel für einen Menschen zu sein. In allen Kulturen der Welt gibt es in Schriften und Überlieferungen diesbezügliche Hinweise. Dank des World Wide Web kann heutzutage ganz einfach nach Personen und entsprechenden Texten gesucht werden. Zeitgenössische sogenannte Erwachte, Erleuchtete, Befreite, Erlöste, etc. publizieren Bücher und Filme, haben eigene Websites und bieten auch Gelegenheit zur persönlichen Begegnung.

Schön und gut, aber was macht nun ein vermutlich nicht erwachter, nicht erleuchteter, nicht befreiter, nicht erlöster, etc. Mensch? Welcher Weg, welche Methode führt zum Ziel? Es gibt es anscheinend keine objektiven und messbaren Kriterien und selbst eine allgemein anerkannte Beschreibung oder Definition des Phänomens scheint nicht möglich zu sein. Auch die moderne Wissenschaft und Forschung kann in diesem Fall nicht weiterhelfen. Die subjektiven Bewusstseins- und Erfahrungswelten des Menschen geben den Wissenschaftlern immer noch viele Rätsel auf.

Und doch gibt es bei vielen Menschen dieses Gefühl, diese Ahnung oder eine gewisse Vermutung, dass im eigenen Leben etwas nicht stimmt, dass da noch etwas anderes existiert, dass sich, wie hinter einem Schleier, eine andere Wirklichkeit oder Wahrheit verbirgt.

Morpheus: "This is your last chance. After this, there is no turning back. You take the blue pill - the story ends, you wake up in your bed and believe whatever you want to believe. You take the red pill - you stay in Wonderland, and I show you how deep the rabbit hole goes. Remember: all I'm offering is the truth. Nothing more." The Matrix, L.+L. Wachowski, 1999

Cypher: "I know what you're thinking, 'cause right now I'm thinking the same thing. Actually, I've been thinking it ever since I got here: Why oh why didn't I take the BLUE pill?" The Matrix, L.+L. Wachowski, 1999

Im Film Matrix wird die Situation und das Dilemma des Menschen sehr gut veranschaulicht. Der Protagonist des Films, Thomas A. Anderson / Neo, hat Zweifel an der Echtheit seines gegenwärtigen Daseins und vermutet die Existenz einer anderen Wirklichkeit. Durch Einnahme der, von Morpheus angebotenen, roten Pille erwacht er in dieser anderen oder tatsächlich echten Wirklichkeit. Doch ist dieses Erwachen wirklich erstrebenswert? Cypher, welcher sich ebenfalls für die rote Pille entschieden hatte, bereut dies und wünscht sich eine Rückkehr in die Traumwelt der Matrix.

In meinem Leben ist mir noch kein Morpheus begegnet, um mir eine rote Pille anzubieten. Dies wäre natürlich der allereinfachste Weg zum Erwachen. Was also tun, wenn der Wunsch oder die Sehnsucht nach der "Wahrheit" geweckt wurde? Das Experimentieren mit dem eigenen Bewusstsein kann sehr gefährlich sein. Außerdem bezweifele ich, dass veränderte Bewusstseinszustände etwas mit "echtem" Erwachen zu tun haben. Daher lehne ich für meinen Weg die Verwendung von bewusstseinsverändernden Substanzen oder manipulativen psychischen Methoden strikt ab. Selbst bei der Meditation habe ich da bei einigen Techniken meine Zweifel.

Meiner Persönlichkeit entsprechend scheinen für mich eher kognitiv orientierte Wege, wie z.B. Jnana Yoga, Advaita Vedanta oder die Lehren Meister Eckharts geeignet zu sein. Spiritualität als radikal existentielle Form von Selbsterkenntnis, wie sie z.B. von dem Philosophen Thomas Metzinger vorgeschlagen wurde. In den genannten Traditionen finden sich auch Vorgehensweisen oder Anleitungen für die eigene spirituelle Praxis, wie z.B. Sadhana Chatushtaya oder Atma Vichara. Ideal wäre natürlich die direkte persönliche Anleitung durch einen erwachten Menschen. Aber das ist dann schon Gnade, wie eigentlich alles letztlich Gnade ist.

Jnana Yoga ज्ञानयोग jñānayoga - Yoga des Wissens